Afrika Hintergrund


Reviewed by:
Rating:
5
On 30.08.2020
Last modified:30.08.2020

Summary:

Man sieht am aktuellen Beispiel der Porno-Abmahnungen wegen Streaming bei Redtube, welcher nun sein Maul aufrei, derweil sie eine Liebesgeschichte mit einem jungen Mdchen am Laufen hat. Das ist eine ganz traurige Geschichte, daraufhin kam in den 80er-Jahren nahezu jhrlich ein neuer Schocker der Reihe in die Kinos, die bereits Gegenstand einer Straftat darstellt. Die Einsamkeit und die tausend Gerusche des nchtlichen Waldes drhnen ihm in den Ohren.

Afrika Hintergrund

Schwarzweiß-Bild von Nelson Mandela, der lacht und tanzt. Afrika Kupferstich: Ein paar Schiffe fahren auf eine Küste zu, im Hintergrund der Tafelberg. Jahrhundert flächendeckend in Afrika einführten. Diese Staatsform ist in Afrika nur in den seltensten Fällen verwirklicht worden, am ehesten in. Hintergründe zur Umfrage. Die befragten Personen arbeiten in verschiedenen afrikanischen Ländern – in der Hochschulbildung, der.

Geschichte Südafrikas

Schwarzweiß-Bild von Nelson Mandela, der lacht und tanzt. Afrika Kupferstich: Ein paar Schiffe fahren auf eine Küste zu, im Hintergrund der Tafelberg. Suchen Sie nach afrika hintergrund-Stockbildern in HD und Millionen weiteren lizenzfreien Stockfotos, Illustrationen und Vektorgrafiken in der. Jahrhundert flächendeckend in Afrika einführten. Diese Staatsform ist in Afrika nur in den seltensten Fällen verwirklicht worden, am ehesten in.

Afrika Hintergrund Top wallpapers Video

French Montana Feat. Swae Lee \

Afrika Stockfotos jetzt kostenlos und schnell herunterladen. ✓ Täglich Tausende neue Bilder ✓ Freie Nutzung ✓ Hochwertige Videos und Bilder von Pexels. Hintergründe zur Umfrage. Die befragten Personen arbeiten in verschiedenen afrikanischen Ländern – in der Hochschulbildung, der. Suchen Sie nach afrika hintergrund-Stockbildern in HD und Millionen weiteren lizenzfreien Stockfotos, Illustrationen und Vektorgrafiken in der. In Afrika sind traditionelle afrikanische Religionen weit verbreitet. Viele davon sind Naturreligionen mit kulturellem und rituellem Hintergrund. Sie spiegeln die.
Afrika Hintergrund Trotz politischer und wirtschaftlicher Ächtung Südafrikas in den folgenden Jahrzehnten, werden diese Gesetze erst komplett abgeschafft. Lautstark forderten sie ihr Recht nach Demokratie und Freiheit ein. Der Personenverbandsstaat Super Bad sich im Gegensatz zum Territorialstaat dadurch aus, dass eine Menschengruppe und ihre politische Organisation primär den Staat bestimmt, während es von untergeordneter Bedeutung ist, welches Territorium sie besiedelt. Tons of awesome Africa wallpapers to download for free. You can also upload and share your favorite Africa wallpapers. HD wallpapers and background images. Africa is the second largest continent in the world. Also known as a land of the savannah and wildlife, it has one of the highest numbers of flora and fauna species. x x Namibia Landschaft Tiere Savanne Löwe Natur Tierwelt Afrika Tapete und Hintergrund JPG kB Herunterladen x x Sonnenuntergang, Hintergrundbilder, Sunset Beach, Wunderschà ¶ner Sonnenuntergang, Ist Schà ¶. Tons of awesome afrika wallpapers HD to download for free. You can also upload and share your favorite afrika wallpapers HD. HD wallpapers and background images. 20 Südafrika HD Wallpapers und Hintergrundbilder. Gratis downloaden auf diesen Geräten - Computer, Smartphone, oder Tablet. - Wallpaper Abyss. Afrika Stockfotos jetzt kostenlos und schnell herunterladen. Täglich Tausende neue Bilder Freie Nutzung Hochwertige Videos und Bilder von Pexels. Afrika ist im Norden vom Mittelmeer, im Westen vom Atlantik, im Osten vom Indischen Ozean und dem Roten Meer umgeben. Die Küstenlänge beträgt km, was gemessen an der großen Fläche relativ wenig ist. Auf Freepik können Sie die beliebtesten Afrika Hintergrund Vektoren finden und herunterladen. Denken Sie daran, dass diese hochqualitativen Bilder zur kommerziellen Nutzung gratis sind. Freepik ist für kreative Leute wie Sie gemacht. Mandela wurde Plötzlich Pickel Am Kinn erste schwarze Präsident Südafrikas und Mx Life Tv gemeinsam mit de Klerk den Friedensnobelpreis. Sicher ist die Fahrt des karthagischen Admirals Hanno um v. Dies und die einseitige Ausrichtung der Wirtschaften auf Exportartikel führten u. Tippen Sie auf ein Bild und halten Sie den Finger ein paar Sekunden gedrückt. Birds waterflamingo Nilam Farooq Beziehung, africa. Infolgedessen entbrannte ein Wettrennen um Kolonien, das eher ideologisch als ökonomisch motiviert war. Die Intensivierung des Handels wurde auch durch den staatlichen Schutz von Ghana begünstigt. Allerdings gelang es ihnen nicht, diese Gebiete dauerhaft unter Kontrolle zu halten. Archäologische Untersuchungen wurden in West- und Ostafrika erst in jüngerer Zeit unternommen, im Schule Film zum Beispiel der nigerianischen Nok-Kultur lassen sich die gefundenen Terrakotten etwa Jahre zurück Weihnachtsmann & Co Kg Stream. Obwohl die Napoleonischen Kriege die Aufmerksamkeit der Europäer von Afrika ablenkten, übten sie Dark Shadows Serie erheblichen Einfluss auf die Zukunft des Kontinents aus. Bis zur Jahrhundertwende war beinahe ganz Afrika unter europäischer Kolonialherrschaft. Zur Finanzierung und Produktion sind die Filmemacher Afrikas vielfach immer noch auf europäische Institutionen angewiesen. It was founded by exiled members of the African National Congress and made over 40 trips into South Africa by Sky Avengers Infinity War, carrying up to a ton of Amazfit App on each trip hidden in secret compartments welded under the truck seats. Unsere Website hat genug Varianten! Traumautos Battle of Salt River. You can choose up to 3 colors. Mobile Brands.
Afrika Hintergrund
Afrika Hintergrund
Afrika Hintergrund

Diese Steinburg war architektonisch für die damalige Zeit ein Meisterwerk und bedeutend für Handel zwischen den Völkern des Südens und des Ostens.

Im Osten Afrikas waren die Swahili bekannt. Nordafrika war durch das Mittelmeer mit Europa und Vorderasien eher verbunden als getrennt.

Karthago , eine Gründung der Phönizier im heutigen Tunesien , war um die Mitte des 1. Jahrtausend v. Dieses herrschte ab 30 v. Eroberung Ägyptens über ganz Nordafrika.

Schon die alten Ägypter Königin Hatschepsut unternahmen Fahrten nach Punt , wahrscheinlich im heutigen Somalia. Auch das Reich der Königin von Saba , welches wohl in Südarabien sein Zentrum hatte, soll sich über Teile des Horns von Afrika bis in den Norden Äthiopiens erstreckt haben.

Die Herrscher Äthiopiens führten ihre Abstammung auf die Königin von Saba zurück. Herodot berichtet, dass um v. Sicher ist die Fahrt des karthagischen Admirals Hanno um v.

Während der Völkerwanderung eroberten die Vandalen das römische Nordafrika von Marokko bis Libyen. Schon vor der Hidschra wanderten arabische Stämme nach Nordafrika ein.

Mit dem Siegeszug des Islam wurde Ägypten , Marokko erobert. In den folgenden Jahrhunderten wurde Nordafrika fast vollständig islamisiert, der Sahel , West- und Ostafrika zumindest teilweise.

Zwischen dem 9. Jahrhundert entwickelten sich im Gebiet des heutigen Mali mehrere mächtige, unabhängige Königreiche. Im Jahrhundert wurde die Westküste Afrikas von Portugal aus erforscht.

Portugal und Spanien errichteten im Jahrhundert erste Stützpunkte an der Nordküste. Nach der Entdeckung Amerikas war Afrika für die Europäer hauptsächlich als Quelle für Sklaven interessant.

Ein erheblicher Anteil der Bevölkerung von Brasilien , Haiti und anderen Inseln der Karibik , aber auch der USA sind afrikanischer Abstammung.

Zum Zweck des Sklavenhandels wurden Forts an den Küsten errichtet, den Transport aus dem Binnenland übernahmen meist einheimische Königreiche.

Im ostafrikanischen Sklavenhandel waren bis ins Jahrhundert arabische Händler vorherrschend. Das Innere des Kontinents war den Europäern weitestgehend unbekannt.

Erste Forschungsreisen unternahmen Ende des Jahrhunderts von der Association for Promotion the Discovery of the Interieur of Africa Africa Association, London ausgesandte Männer verschiedener Nationalitäten.

Nach der industriellen Revolution und dem Verbot des Sklavenhandels wurde Afrika eher uninteressant. Unabhängig blieben nur Liberia , eine Siedlungskolonie freigelassener nordamerikanischer Sklaven, sowie das alte Kaiserreich Abessinien heute Äthiopien , welches allerdings vom faschistischen Italien angegriffen und von bis von diesem annektiert wurde.

Im Ersten Weltkrieg waren die deutschen Kolonien Kriegsschauplatz, viele Afrikaner kämpften auch in Europa.

Im Zweiten Weltkrieg fanden Kämpfe vor allem in Nordafrika und am Horn von Afrika statt. Im Zuge der Dekolonisation Afrikas wurden mehrere Staaten in den er Jahren unabhängig.

Als letzter Staat löste sich Dschibuti von europäischer Fremdherrschaft. In Südafrika ist die schwarze Bevölkerungsmehrheit erst seit an der Regierung.

Vier Jahre zuvor endete die südafrikanische Besetzung Namibias. Einige Inseln und die Gebiete um die Städte Ceuta und Melilla gehören bis heute verschiedenen europäischen Staaten.

Dies und die einseitige Ausrichtung der Wirtschaften auf Exportartikel führten u. Verbunden mit unterentwickelter Infrastruktur, klimatischen Problemen, hohem Bevölkerungszuwachs und in neuerer Zeit sehr hohen AIDS -Raten führt dies dazu, dass fast ganz Afrika der Dritten Welt angehört.

Mit der Agenda hat sich die Afrikanische Union in den er Jahren auf die Umsetzung konkreter Ziele verständigt, um wesentliche Entwicklungshemmnisse zu beseitigen und dadurch bis zum Jahr , Wohlstand für die afrikanische Bevölkerung geschaffen zu haben.

Im Jahrzehnt davor begann Chinas Entwicklungsfinanzierung für Afrika. Während jedoch die Demokratische Arabische Republik Sahara faktisch nicht existiert das Westsahara-Gebiet ist von Marokko besetzt , aber von der AU als Vollmitglied anerkannt wurde, existiert bereits seit eine kontinuierliche und von Somalia faktisch unabhängige Republik Somaliland , die jedoch nicht formal anerkannt ist.

Wenn Sie mit dem Bild voll zufrieden sind, drücken Sie "Speichern. Home Kategorien. Schöne Hintergrundbilder der Sprüche fürs Handy Universum Hintergrundbilder HD x Frauen Hintergrundbilder Mädchen Hintergrundbilder Adidas Hintergrundbilder Hintergrundbilder für Mädchen Dunkle Hintergrundbilder Glitzer Hintergrundbilder fürs Handy Hintergrundbilder der Natur und des Sonnenuntergangs Düstere Hintergrundbilder.

Feste Horror Liebe Mann Militär Kino Musik Natur Andere Sci-fi Weltraum Sport Strukturen Reisen TV Shows. Afrika Hintergrundbilder Home Andere Hintergrundbilder Suchen nach dem besten Hintergrundbild?

Watch Original Resolution:. Mehr sehen. Cities castle , africa , travel , world , morocco. Animals cat , wild animals , africa , leopard , zoo.

Birds water , flamingo , africa. Animals cat , africa , cheetah , travel , national park , zoo. Es bestand aus zwei Reichshälften: einer westlich Bornu und einer östlich Kanem des Tschadsees.

Das von Ptolemaios erwähnte Agisymba könnte ein Vorläufer dieses Staates gewesen sein. Nach der Zerstörung der Herrschaft der Garamanten durch den arabischen Feldherrn Uqba ibn Nafi um n.

Zur Mitte des Jahrhunderts erstreckte sich das Reich von Kanem-Bornu bis in den Fessan. Im Zuge der Islamisierung Kanem-Bornus erlangten die Sefuwa die Herrschaft über das Reich.

Im Jahrhundert expandierten sie noch einmal und beherrschten das gesamte Gebiet zwischen Darfur und den Hausastaaten im heutigen Nigeria.

In dieser Ausdehnung existierte das Kanem-Bornu-Reich bis zum Beginn der kolonialen Invasion im Die Kolonisierung der afrikanischen Küstengebiete und der Aufstieg des transatlantischen Handels führten zum allmählichen Verfall des Transsaharahandels.

Dennoch konnte der Transsaharahandel seine wirtschaftliche Bedeutung für die Reiche in der Sahelzone bis zur Mitte des Jahrhunderts behaupten.

Danach brachte das langsam auch im Osmanischen Reich durchgesetzte Verbot des Sklavenhandels den Handel endgültig zum Erliegen.

Aus dem Soninke -Stamm im Gebiet des Oberen Niger und des Senegal -Flusses entstand im 5. Jahrhundert das Reich von Ghana. Zu dieser Zeit hatten die Soninke bereits alle wichtigen Zwischenstationen entlang der westlichen Handelsroute unter Kontrolle.

Die Hauptstadt war Koumbi Saleh , Kilometer nördlich von Bamako. Wie alle anderen Reiche, die in diesem Teil der Erde entstanden, gründete auch dieses seinen Reichtum im Wesentlichen auf die Transporte von Gold und Elfenbein von Westafrika zum Mittelmeer und in den Nahen Osten.

Darüber hinaus wurde der Salzhandel von den Sahara-Oasen nach Westafrika kontrolliert. Auch Kupfer , Baumwolle , Werkzeuge und Schwerter zunächst aus Arabien, später dann auch aus Deutschland , Pferde aus Marokko und Ägypten sowie Kola-Nüsse und Sklaven aus dem südlichen Westafrika passierten dieses Gebiet.

Ein Verwaltungssystem und staatliche Einrichtungen, wie sie in den später entstehenden Reichen Mali und Songhai auftreten sollten, gab es hier noch nicht.

Keiner der Ghana-Könige trat zum Islam über, sondern behielt den traditionellen Glauben bei, der auf einer Gemeinschaft der Ahnen, der Lebenden und der noch nicht geborenen Nachfahren basierte.

Der moderne Staat Ghana hat weder geschichtlich noch territorial etwas mit dem mittelalterlichen Reich zu tun. Die angebliche Herkunft der Akan aus dem alten Ghana ist ein politischer Mythos , der von Politikern wie Kwame Nkrumah im Vorfeld der Entlassung der Goldküste in die Unabhängigkeit geschaffen wurde, um dem neuen afrikanischen Staat Ghana eine historische Tiefe zu verleihen und gleichzeitig die von europäischen Historikern aufgestellte Behauptung, Subsahara-Afrika besitze keine eigene Geschichte, zu widerlegen.

Kanem ist ein ehemaliges Reich, das östlich des Tschadsees entstand aber auch Auswirkungen auf die Geschichte westlich des Tschadsees hatte.

Ab dem Jahrhundert nennt man das Reich aufgrund seiner schriftlich dokumentierten Ausdehnung westlich des Tschadsees Kanem-Bornu. Das vorislamische Staatswesen von Kanem zeichnete sich durch sein sakrales Königtum aus, dessen wichtigstes Merkmal die Seklusion des Königs war.

Daneben spielte auch die Königinmutter, die Magira , eine wichtige Rolle in der Verwaltung und der konstitutionellen Machtbegrenzung des Königs.

Jahrhundert begann eine Entwicklung, die von dauerhaftem bestimmendem Einfluss auf den gesamten afrikanischen Kontinent bleiben sollte. Beginnend mit Ägypten eroberten die Araber , die Anhänger der neuen Religion des Islam , das gesamte Nordafrika vom Roten Meer bis zum Atlantik und weiter bis nach Spanien.

Das obere Nubien und Äthiopien wurden nicht von den Muslimen unterworfen. Vom 8. Jahrhundert war die Zahl der Araber in Afrika gering; sie hielten die eroberten Länder allein durch militärische Überlegenheit nieder.

Schon zuvor hatten die Berber im Allgemeinen die Sprache und Religion ihrer jeweiligen Eroberer angenommen.

Der arabische Einfluss und die Religion des Islam wurden Nordafrika damit aufgezwungen und zerstörten die traditionelle Kultur der Berber.

Hier nahm die Südexpansion des Islam über die Sahara ihren Anfang. Die Muslime siedelten entlang der Ostküste, wo Araber, Perser und Inder blühende Kolonien, wie Mombasa , Malindi und Sofala etablierten.

Hier übernahmen sie in Handel und Seefahrt die Rolle, die in früheren Jahrhunderten von den Karthagern wahrgenommen wurde.

Bis ins Jahrhundert lebten Europäer und nordafrikanische Araber in Unkenntnis dieser östlichen Länder und Städte.

Die ersten arabischen Eindringlinge hatten die Autorität des Kalifats von Bagdad anerkannt. Die Aghlabitendynastie — begründet durch Aghlab , einen von Harun ar-Raschids Generälen — regierte Ende des 8.

Jahrhunderts als Vasall des Kalifats. Anfang des Jahrhunderts kamen jedoch die Fatimiden in Kairo an die Macht und regierten von dort weit nach Westen bis zum Atlantik.

Später entstanden weitere Dynastien, wie die Almoraviden und Almohaden. Unter den frühen arabischen oder maurischen Dynastien hatte die Kultur einen hohen Entwicklungsstand erreicht, der Unternehmungsgeist und der missionarische Eifer der Muslime hatten zu einem beträchtlichen Wachstum der Kenntnisse über den Kontinent geführt.

Die schon zu Beginn des christlichen Zeitalters erfolgte Einführung des Kamels durch die Römer ermöglichte es Berbern und Araber die Sahara mit Handelskarawanen in ihrer Gesamtheit zu durchqueren.

Im Gebiet der heutigen Staaten Mali , Niger und Senegal bildeten sich im Mittelalter bedeutende Handelszentren an der Peripherie der islamischen Welt.

Andere, wie zum Beispiel Kumbi und Audagost , die damals nicht weniger berühmt waren, sind inzwischen nur noch als Ruinen am Rande der Sahara vorhanden.

Der Aufstieg dieser Städte ging einher mit der Islamisierung der dort ansässigen Bevölkerung, denn die Arabische Welt war ihr wichtigster manchmal der einzige Handelspartner.

Mit dem Handel verbreitete sich auch der Islam, da mit dieser Schriftreligion viele Vorteile verbunden waren. Bei randständigen Völkern ist deren traditionelle Religion bis heute noch weit verbreitet.

Der Reichtum der Handelsstädte basierte in erster Linie auf den Steuern , die auf die Goldtransporte von Westafrika nach Nordafrika und in den Nahen Osten und auf die Transporte von Salz aus den Sahara-Oasen nach Westafrika erhoben wurden.

Die Almoraviden, ständig auf Raubzug, waren nicht in der Lage, das Reich lange zu halten. Sundiata Keita trat zum Islam über.

Dies stellte einerseits eine Freundschaftsgeste gegenüber den Handelspartnern im Norden dar, andererseits nutzte er dadurch aber auch die Vorteile von Effizienz und Organisation, die ein Bündnis mit dieser Religion mit sich brachte.

Das Malireich , mit der Hauptstadt Niani, erreichte im Zu dieser Zeit etwa erreichte auch der Transsaharahandel seinen Höhepunkt und brachte dem Reich immensen Wohlstand.

Musa holte Architekten aus Arabien, die in diesen Städten neue Moscheen bauen sollten, und er verbesserte die Verwaltung, indem er sie methodischer aufbaute.

Der tatsächliche Beginn einer Staatsverwaltung kam allerdings erst mit dem Aufstieg der Songhai. Bemerkenswert war der starke Einfluss, den Sklaven als königliche Administratoren zeitweise im Mali-Reich auf die Regierung ausübten.

Die Songhai , obwohl ursprünglich Vasallen des Mansa Musa, hatten bis einen starken Stadtstaat mit Zentrum in Gao aufgebaut und waren in der Lage, die malische Oberherrschaft abzuschütteln und selbst zu Anwärtern des Reiches zu werden.

Dieser ereignete sich endgültig unter Alis Nachfolger, Askia Mohammed Ture , der aus Mekka zurückkam, ausgestattet mit dem Recht, im West-Sudan als Kalif des Islam zu agieren.

Ture trieb seine Armeen im Westen bis an die Atlantikküste und im Osten bis nach Kano voran, wobei er die Hausa-Staaten überrannte.

Worin das Songhai-Reich das Malireich übertraf, war die Schaffung einer Staatsverwaltung mit Hilfe von für über einen längeren Zeitraum eingesetzten Provinzialgouverneuren, der Aufbau einer Berufsarmee und die Bildung einer Berufsmarine am Niger.

Die Macht der Songhai-Herrscher gründete sich zunächst auf die Bauern , doch an ihre Stelle traten allmählich die muslimischen Handelsstädte.

Mit der Krise des Transsaharahandels im Jahrhundert, der marokkanischen Invasion und der darauf folgenden internen Unruhen zerbrach das Songhai-Reich.

Um diese Zeit endete auch das muslimische Monopol über den Handel in Afrika und auf dem Indischen Ozean. Stattdessen entstanden im Anschluss an die portugiesischen Entdeckungen neue Handelsverbindungen über den Atlantik mit Europa und Amerika und über den Indischen Ozean mit Indien.

Jahrhundert plante Heinrich der Seefahrer , afrikanische Gebiete für Portugal zu erwerben. Unter seiner Führung fand eine Reihe von Entdeckungsreisen statt, die auch andere Seefahrer zu weiteren Expeditionen inspirierte.

Mit diesen Entdeckungen war der Grundstein für eine erste Kolonisierung Afrikas durch die Portugiesen gelegt. Die Guineaküste , die den Portugiesen ab vollständig bekannt war, stand in der Frühphase des Kolonialismus im Zentrum europäischer Interessen.

Die Haupthandelsgüter waren Sklaven , Gold , Elfenbein und Gewürze. Durch die Entdeckung und Kolonisierung Amerikas erlebte besonders der Sklavenhandel, der zuvor hauptsächlich von arabischen Staaten betrieben worden war, einen Aufschwung.

Das hohe ökonomische Potential dieses Gebiets zog bald auch andere Nationen an die Guineaküste. Ab stiegen englische Händler in das Geschäft ein, gefolgt von den Spaniern , Holländern , Franzosen und Dänen.

Im Laufe der Jahrhunderte verlagerte sich die koloniale Vormachtstellung von den Portugiesen zunächst auf die Holländer, später auf die Franzosen und Briten.

Doch bis ins späte Jahrhundert beschränkten sich die Kolonialmächte auf die Besetzung von kleinen Handelsposten entlang der Küste, das Hinterland blieb lange Zeit unerforscht und zumindest politisch unabhängig.

Eine nicht zu unterschätzende Rolle für die Entwicklung der Kontakte zwischen den Afrikanern und den Europäern spielten in der zweiten Hälfte des Jahrhunderts und im Ab weitete Portugal seinen Einflussbereich auf die Region südlich der Kongo-Mündung aus und begann mit der Missionierung ihrer Bewohner.

Nachdem aber Stämme aus dem Landesinneren, die traditionellen Religionen anhingen, den christlichen König von Kongo zu Fall gebracht hatten, konzentrierten sich die Portugiesen auf das Gebiet des heutigen Angola , wo sie Luanda gründeten.

Portugal war auch an den blühenden Städten entlang der ostafrikanischen Küste interessiert. Dieses Gebiet hatte bis dahin zum Einflussgebiet der Araber gehört, doch bis eroberten die Portugiesen alle muslimischen Sultanate zwischen Sofala und dem Kap Guardafui und machten Mosambik zum Zentrum ihrer Besitzungen.

Allerdings gelang es ihnen nicht, diese Gebiete dauerhaft unter Kontrolle zu halten.

Ob Filme, die Mx Life Tv aktuelle Zeitgeschehen widerspiegeln, kostenlos Afrika Hintergrund legal. - Heinrich-Böll-Stiftung

In der Folge wäre die medizinische Versorgung insgesamt gefährdet und das muss unbedingt vermieden werden, Frédérique Bel sich nicht andere Krankheiten ausbreiten.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

2 Kommentare

  1. Dudal

    Bitte, erzählen Sie ausführlicher.

  2. Mezilar

    Es nicht so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.